(0 - user rating)

STARTSEITE

 

Die Stiftung wurde im Jahr 2011 durch ihren Stifter Hans Georg Schneider errichtet.

Die Motive des Stifters beschreibt Herr Hans Georg Schneider wie folgt:

Das Stiftungsvermögen soll dazu dienen, Menschen, die bedingt durch äußere Umstände oder körperliche, geistige oder seelische Gebrechen unverschuldet in eine schwierige bis ausweglose Lage geraten sind, zu helfen. Milieugeschädigten Kindern und Jugendlichen soll Hilfe zur Selbsthilfe geboten werden.

Ebenso soll Opfern von Straftaten und Justizirrtümern Hilfe gewährt weden.

Ein weiteres Anliegen des Stifters ist der Tierschutz. Dieser umfasst Haustiere, Nutztiere und Wildtiere einschließlich der Meerestiere. Hierzu gehören Maßnahmen, die die artgerechte Haltung von Haustieren fördern, Qualzuchten verhindern und die der Haltung von Wildtieren und Exoten, bei denen eine artgerechte Haltung kaum möglich ist, entgegenwirken. Unterstützung finden Maßnahmen mit der Zielsetzung, die Haltungsbedingungen für Nutztiere zu verbessern, Massentierhaltung und tierquälerische Methoden (Gänsestopfen, Zucht von Turbokühen etc.) zu bekämpfen und die Bedingungen bei Tiertransporten und beim Schlachten zu verbessern, um unnötiges Tierleid zu vermeiden.
Zu fördern sind weiter Initiativen, die auf den artgerechteren Umgang mit Sporttieren (Pferden) hinwirken, Wettkämpfe mit Tieren (Stierkampf, Hahnenkampf etc.) zu unterbinden suchen, für schonende und arterhaltende Fischfangmethoden einstehen und solche, die den Schutz der einheimischen Tierwelt beinhalten.

Spenden - auch zweckgebunden im Sinne der Stiftung - und Zustiftungen werden gerne entgegengenommen. Die Hans Georg Schneider Stiftung ist berechtigt für Spenden Zuwendungsbestätigungen auf amtlichem Vordruck auszustellen.

Bankverbindung
Sparkasse Siegen 
IBAN: DE95 4605 0001 0001 2606 52
BIC/SWIFT-Code: WELADED1SIE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok